Kooperationen

Das Projekt „Künstler/innen-Unternehmen-Kooperation“ (KUK) zielt darauf ab, Künstler/innen und Unternehmen im Bezirk Pankow für verschiedenste Kooperationen und Projekte zusammenzubringen.

Das Projekt entstand im Rahmen des Programmes Lokales Soziales Kapital (LSK), bei dem im Land Berlin Mikroprojekte finanziell unterstützt, Beschäftigungschancen für arbeitslose und nicht erwerbstätige Personen entwickelt und deren soziale Kompetenzen gestärkt werden. Die Förderung des Projektes erfolgt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Berlin und wird in Kooperation mit den Bezirklichen Bündnissen für Wirschaft und Arbeit in Berlin (BBWA) umgesetzt.

Beispiele von Kooperationen

Wir zeigen auf dieser Seite auch Beispiele von Kooperationen von Künstlern und Unternehmen aus dem Umfeld der Schule für Bildende Kunst und Gestaltung (SBKG):

Yulia Kazakova und Stuttgart 21

SBKG-Dozentin Yulia Kazakova nimmt teil an einem Projekt zur künstlerischen Begleitung des Neubaus des Bahnhofs in Stuttart. Die Projektpartner – derzeit die Galerie Z in Stuttgart und der Wirtschaftsclub Stuttgart e.V. – stellen die Arbeiten in regelmäßigen Abständen öffentlich aus. Weiterlesen …

„gizzy“ in den Schönhauser Allee Arcaden

Ende März 2018 hielt Michaela Eckert aka „gizzy“ im Rahmen des „Japan Festivals“ in den Schönhauer Allee Arcaden in Berlin einen Nachmittag lang Manga-Workshops. gizzy, die im Jahr 2016 ihr Examen in Illustration an der Schule für Bildende Kunst und Gestaltung (SBKG) machte, ist freiberufliche Illustratorin und Dozentin für Manga-Comic und Copi-Mixed-Media an der SBKG. Weiterlesen …