Open call

Wir laden Sie ein, am Projekt „Projektraum. Mehrwert. Kunst. Künstler gehen in Unternehmen“ teilzunehmen.

Das PEB-Projekt „Projektraum. Mehrwert. Kunst. Künstler gehen in Unternehmen“ wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit gefördert.

Sind Sie ein Künstler aus Berlin?

Unser Projekt “Projektraum. Mehrwert. Kunst. Künstler gehen in Unternehmen” unterstützt Sie bei ihrer unternehmerischen Entwicklung. Das bedeutet, dass Sie reale Projekte für die Wirtschaft verwirklichen.

Was haben Sie davon?

Ihre Kreativität hat Geschäftspotenzial. Wie bekomme ich Aufträge und künstlerische Jobs? Wie finde ich neue Vermarktungs- und Bewerbungsmöglichkeiten?
Haben Sie schon Ideen und fertige Arbeiten? Wir wissen, wie man sie umsetzt, wo man sie zeigt und wo man sich damit bewirbt.

Wir haben auch auf andere Fragen die richtigen Antworten für Sie.
Sie bekommen Support für die Realisierung von Kunst- und Kooperationsprojekte mit Unternehmen.

Wir haben die Erfahrung:

Die Schule für Bildende Kunst und Gestaltung Berlin hat 15-jährige Erfahrung in der Bildung, Weiterbildung und erfolgreichen Umsetzung von langfristigen EU-Förderprogrammen. In diesen Jahren haben mehr als 1500 unserer Absolventen ihren erfolgreichen beruflichen Weg gefunden.
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin vertreten durch Prof. Dr. Carsten Baumgarth, anerkannter Experte für Marketing und Branding, ist unser Wissenschafts-Partner.

Beispiele der Kooperationen zwischen Künstler und Unternehmen
Was wird passiert? Weitere Information zum Projekt

Die Teilnahme ist kostenlos.
Nach einem erfolgreichen Abschluss erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.
Teilnahmedauer vom 1.06.19 bis 30.06.20.
Bewerbungszeitraum vom 1.12.18 bis 31.05.19
Kontakten für Bewerber

Wir laden Sie ein, am Projekt „Werkstatt: erfolgreiches Bewerben für Kunstprojekte, Ausschreibungen und künstlerischen Jobs“ teilzunehmen.

Geld verdienen mit der eigenen Kunst. Vielleicht sogar den ganzen Lebensunterhalt mit dem bestreiten, was Sie am liebsten tun. Dieser Traum rückt für Sie in greifbare Nähe. Wir unterstützen Sie tatkräftig auf dem Weg zum finanziellen Erfolg. Mit individuellem Coaching und direkten Kontakten zu Unternehmen und interessierten Wirtschaftsverbänden. All das ist für Sie kostenlos!

Sie sind Kunstschaffender egal welcher Disziplin und leben in Berlin Pankow? Dann holen Sie sich die kostenlose Unterstützung für Ihren finanziellen Erfolg. Das Projekt läuft von Februar bis November 2019 – Sie sind herzlich willkommen.

Das LSK-Projekt „Werkstatt: erfolgreiches Bewerben für Kunstprojekte, Ausschreibungen und künstlerischen Jobs“ wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit gefördert.

Was haben Sie davon?

Ihre Kreativität hat Geschäftspotenzial. Wie bekomme ich Aufträge und künstlerische Jobs? Wie kann ich an Ausstellungen teilnehmen und Stipendien erhalten? Wie finde ich neue Vermarktungs- und Bewerbungsmöglichkeiten?
Haben Sie schon Ideen und fertige Arbeiten? Wir wissen, wie man sie umsetzt, wo man sie zeigt und wo man sich damit bewirbt.

Wir haben auch auf andere Fragen die richtigen Antworten für Sie.

Wir haben die Erfahrung:

Die Schule für Bildende Kunst und Gestaltung Berlin hat 15-jährige Erfahrung in der Bildung, Weiterbildung und erfolgreichen Umsetzung von langfristigen EU-Förderprogrammen. In diesen Jahren haben mehr als 1500 unserer Absolventen ihren erfolgreichen beruflichen Weg gefunden.
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin vertreten durch Prof. Dr. Carsten Baumgarth, anerkannter Experte für Marketing und Branding, ist unser Wissenschafts-Partner.

Ziel des Projektes

Werkstatt für Kreative ist eine Reihe von Veranstaltungen, Workshops bzw. ein Austausch von Erfahrungen mit dem Ziel, die Künstler/innen mit einem niederschwelligen Angebot in einem geschützten Rahmen für die Teilnahme an Ausschreibungen für Kunstprojekte, Künstlerische Jobs zu qualifizieren sowie zu sensibilisieren. Ziel des Projektes ist die Minderung der Arbeitslosigkeit von Künstlern/innen und Stärkung der Beschäftigungsfähigkeit und der Neuorientierung.

Im Rahmen des Projektes werden der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer/innen und Akteuren der Kunstszene, die auf dem Kunstmarkt erfolgreich arbeiten, Besuch von Institutionen und Informationsgespräche mit den Förderprogrammträgern stattfinden.

Teilnahmedauer vom 1.02.19 bis 30.11.19.
Bewerbungszeitraum
vom 1.12.18 bis 31.01.19

Was wird passieren? Weitere Information zum Projekt
Kontakten für Bewerber

Archiv der Projekte