Unternehmen

Wir lancieren „Projektraum. Mehrwert. Kunst. Künstler gehen ins Unternehmen“.

Die Schule für Bildende Kunst und Gestaltung, Berlin sucht Partner-Unternehmen für Kooperationen mit Künstler im Rahmen des Projektes „Projektraum. Mehrwert. Kunst. Künstler gehen ins Unternehmen“.

 Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit.

Wir suchen Kooperationspartner aus unterschiedlichen Unternehmensbranchen:

  • Wohnungsbaugesellschaften
  • Produktion
  • Dienstleistung
  • Baugewerbe
  • Gastronomie
  • Hotellerie
  • Touristik
  • Einzelhandel
  • Non-Profit-Organisationen
  • Wirtschafts-Vereine, Verbände, Institutionen und andere

Projektidee

Bei dem heutigen Wettbewerb in nahe zu jeder Branche müssen Unternehmen durch innovative, außergewöhnliche oder auffallende Ansätze und Produkte präsent und Wettbewerbsfähig bleiben.

Viele der Big-Player haben es bereits erkannt und profitieren vom Zusammenschluss der Wirtschaft und den künstlerischen Bereichen, die es ermöglichen die eigene öffentliche Präsenz zu stärken, neuartige Produkte zu präsentieren, interne Kommunikation mit den Angestellten und den Mitarbeitern zu verbessern und nach außen hin das gewünschte Image aufzubauen.

Die Idee befindet sich im Grenzbereich der Wirtschaftsziele und künstlerischer Lösungsmöglichkeiten.

Woher stammt die Idee, Kunst und Wirtschaft miteinander zu vereinen?

Prof. Baumgarth von der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) in Berlin erforscht seit zehn Jahren die Strukturen und die Kooperationen, welche der Zusammenarbeit zwischen Künstlern und Wirtschaft zu Grunde liegen. Basierend auf seinen Forschungen lässt sich feststellen, dass die Wirtschaft von der Kooperation folgenden Nutzen haben kann:

Für die Marke Identität und Konkurrenzfähigkeit

Kann die Kunst die Identität stärken und die Marke intern verankern und dazu beitragen, Aufmerksamkeit für die Marke zu erzielen, die Bekanntheit zu steigern und das Image zu verändern 
- erhöht den Wert von Marken.

Für die Wirtschaft Reputation

Verbessert die Kunst die Reputation und die CSR-Wahrnehmung eines Unternehmens.

Für die Motivation und die Kreativität des Teams

Steigert die Kunst die Kreativität, Innovationsfähigkeit und Agilität eines Teams, reduziert sie den Stress der Mitarbeiter und motiviert die Mitarbeiter.

Für Innovation

Kann die Kunst das Change Management unterstützen.

Somit entsteht durch die Kooperationen mit den Künstlern ein außergewöhnliches, neuartiges und förderndes Arbeitsklima, das für Abwechslung im monotonen Arbeitsalltag, andere Sichtweisen und innovative Arbeitsansätze sorgt.

Welche Kunstbereiche kommen in Frage?

  • Bildende Künste, z.B.,
Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Illustration, Architektur, angewandte Kunst
  • Darstellende Künste, z.B.,Theater, Tanz, Medienkunst, Konzeptkunst
  • Musik, z.B., Komposition, Interpretation

Wenn Sie ein Projekt, welches Ihrem Unternehmen Nutzen bringt, realisieren möchten, haben wir Ideen und den Künstlerpool für Sie.

Die Projekte können in folgende Richtungen gehen:

Personalführung und Änderungsmanagement
Workshop Teambildung: Bildende und darstellende Künstler können mit den Mitarbeitern malen, singen und / oder tanzen

Interne und externe Kommunikation:
Imagebildende Aktionen sowie Image Kampagnen, Ausstellungen, Performances, Kunst-Events, Raumgestaltung, Aufträge

Produktgestaltung und Produktentwicklung
z.B.
Visuelle Innovation: 
Erstellung neuer Produkte, oder Weiterentwicklung und Aufwertung bestehender Produkte

Innovationsmanagement Erschaffung
Artist in Residence, Stipendien, Wettbewerbe, Produktentwicklung / Visionen

Wir sehen unsere zukünftigen Kooperationen in jeder möglichen und denkbaren Form, damit sie allen Stakeholdern ein win-win Ergebnis bringt.

Was erwarten wir von Ihnen?

Offenheit, neue Wege auszuprobieren, sich auf künstlerische Kreativität einzulassen und durch die Realisierung eines Projektes in Ihrem Unternehmen dem/der Künstler/in Ihr Vertrauen zu schenken.

Was kommt auf Sie zu?

Da unser Program als Pilotprojekt gefördert ist, sind unsere Angebote unter dem Markt Preis.

Als Projektkooperationspartner nehmen Sie an der Projektbefragung im Rahmen der wissenschaftlichen Forschung teil.

Projektphasen

  1. Bekundung Ihres Interesses
  2. Besprechung der Ideen mit uns
  3. Erstellung unseres Angebotes und Vertragsabschluss
  4. Realisierung des Projektes in Zusammenarbeit, aber wir übernehmen für Sie die Organisation und das Projektmanagement

Alle Projekte werden bei öffentlichen Veranstaltungen in Berlin abschliessend, sowie online präsentiert.

 Zeitliche Rahmen

Über Ihre Interessenbekundung freuen wir uns ab dem 01.08.18.

Die Projektrealisierungsphase dauert vom 01.01.19 bis 31.05.21.

Beim Interesse, kontaktieren Sie uns unter:
info@kunstschuleberlin.de
info@kunst-und-wirtschaft.berlin

Telefonische Anfragen
Mo.- Fr. 09:00 – 18:00

+49 3023185745
+49 3071537476
+49 1795272809